DHTML Window Script by DeluxePopupWindow.com

Industriekaufmann/frau

Zielgruppe:
Rehabilitand(en/innen), Bildungsgutscheininhaber, UmschülerInnen, SelbstzahlerInnen

Voraussetzungen:
Durchschnittliches rechnerisches und sprachliches Denken, hohe Wahrnehmungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit, Konzentrationsvermögen, Merkfähigkeit, Befähigung zum Planen und Organisieren – z.B. Planen und Durchführen von Werbe und Verkaufsförderungsaktionen, Steuern der Herstellung von Waren und Dienstleistungen – werden vorausgesetzt.
 
Für die spätere Berufsausübung sind Dispositions- und Organisationsfähigkeit, Entscheidungsfreudigkeit, Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Zuverlässigkeit besonders wichtig. An die körperliche Mobilität werden keine besonderen Anforderungen gestellt, deshalb eignet sich dieses Berufsbild – unter Berücksichtigung der Bildschirmarbeit – für viele Behinderungsarten und Behinderungsgrade.
 

Aufgabengebiet:
Industriekaufleute steuern die kaufmännischen Geschäftsprozesse nicht nur in modernen Industriebetrieben sondern auch in vielen anderen Wirtschaftszweigen, als team- und projektorientierte Sachbearbeiter in der Beschaffung, Leistungserstellung sowie im Absatz. Erfolgsorientierte Kosten- und Umsatzkontrolle im Rechnungswesen sind ein weiteres Betätigungsfeld im unternehmerischen Entscheidungsbereich. Personalbeschaffung, Personalführung, Personalentwicklung und weitere Aufgaben im Personalwesen bieten dem kontaktfreudigen Mitarbeiter interessante Wirkungsmöglichkeiten. Bei beruflichem Engagement und Bereitschaft zur Weiterbildung bestehen für Industriekaufleute sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten.
 

Zugang zum Arbeitsmarkt:
Ein betreutes Betriebspraktikum, dem ein Bewerbungstraining vorangeht, ist Bestandteil der Ausbildung. Praktikumsstellen in Heimatnähe ermöglichen erste Kontakte für ein Beschäftigungsverhältnis.
 

Ihr Nutzen :
Neben Industriebetrieben finden Industriekaufleute aufgrund der breiten und fundierten kaufmännischen Ausbildung in allen Wirtschaftszweigen sowie auch in der öffentlichen Verwaltung attraktive Arbeitsplätze.
 

Inhalte:
Die Ausbildung umfasst Geschäftsprozesse der Materialwirtschaft, Leistungserstellung, Absatzwirtschaft, Personalwirtschaft, Rechnungswesen, Organisation und Datenverarbeitung sowie allgemeine Wirtschaftslehre und Englisch. Die praxisgerechte Vermittlung des Fachwissens wird u. a. durch Bearbeitung betriebsbezogener Aufgabenstellungen in kleinen Arbeitsgruppen erreicht, ergänzt durch intensive PC-Ausbildung mit aktueller Hard- und Software und der praktischen Ausbildung in einer industriellen Übungsfirma. Kunden-, Team- und Projektorientierung stehen dabei im Mittelpunkt.
 

Termin:
21.03.2016 - 07.02.2018

Verlängerte Eintrittsmöglichkeit:
bis 29.04.2016

Dauer:
22 Monate

Vollzeit

Ort:
Augsburg

Weitere Informationen:
Peters Bildungs GmbH Institut Augsburg
Otto-Lindenmeyer-Str. 28
86153 Augsburg
Tel.: 0821/21758-0
Fax: 0821/21758-18
Email: augsburg@peters-bg.de

Abschluss:
Abschlussprüfung vor der IHK Augsburg/Schwaben

Fördermöglichkeiten:
Bildungsgutschein & Reha

Bitte nehmen Sie vorab an einem unserer Eignungstests für die Umschulung teil. Diese finden jeweils Mittwochs ab 9:00h statt und dauern 4 Stunden. Anschließend haben Sie einen individuellen Beratungstermin und erfahren das Ergebnis des Eignungstests. Bitte melden Sie sich vorab für den Eignungstest an! Bei unseren Umschulungen/Ausbildungen sind auch Selbstzahler herzlich willkommen!
 

Ihr Angebot ist nicht dabei? Vielleicht bieten wir das, was Sie suchen an einem anderen Standort an. Klicken Sie hierfür einfach auf "Alle Angebote durchsuchen".