DHTML Window Script by DeluxePopupWindow.com

Informatikkaufmann/frau

Zielgruppe:
Rehabilitand(en/innen), Bildungsgutscheininhaber, UmschülerInnen, SelbstzahlerInnen

Voraussetzungen:
Interesse an Technik, Kundenorientierung, kaufmännisches Denken – z.B. Lagerbestandsverwaltung analysieren und prüfen, ob der Einsatz von informations- und telekommunikationstechnischen Systemen auch wirtschaftlich ist; Angebote von Herstellern einholen – Neigung zu systematischem Denken und planvollem Vorgehen bei der Entwicklung, Planung und Umsetzung passender IT-Lösungen, Beratungskompetenz sind wesentliche Voraussetungen. Darüber hinaus sind sie kommunikativ, können im Team arbeiten, logisch-analytisch denken und besitzen eine hohe Konzentrationsfähigkeit.
 
Die Interessenten sollten über den qualifizierenden Hauptschulabschluss und gute
Deutschkenntnisse verfügen. Wünschenswert sind Grundkenntnisse in Englisch. Die Möglichkeit und die Bereitschaft, berufliche Termine außerhalb der üblichen Geschäftszeiten wahrzunehmen, muss gegeben sein.

An die körperliche Mobilität werden in der Regel keine besonderen Anforderungen
gestellt, deshalb eignet sich dieses Berufsbild – unter Berücksichtigung der Bildschirmarbeit – für viele Behinderungsarten und Behinderungsgrade.
 

Aufgabengebiet:
Informatikkaufleute* sind Anwendungs- und Anwenderbetreuer wie auch Mittler zwischen der Fachabteilung, der Anwendungsentwicklung und den Lieferanten von Informations und
Telekommunikationssystemen. Informatikkaufleute werden überwiegend zur Beratung, Unterstützung und Schulung der Mitarbeiter für den optimalen Einsatz der Anwendungsprogramme und der Informations- und Telekommunikationssysteme eingesetzt.
 

Zugang zum Arbeitsmarkt:
Die Bildungskunden absolvieren eine sechsmonatige Phase des betrieblichen Lernens mit vorgeschaltetem Bewerbungstraining. Im Rahmen dieses Ausbildungsabschnittes wird auch die Projektarbeit, die Teil der praktischen Prüfung ist, durchgeführt. Diese Phase dient auch dazu, Kontakte für das spätere Beschäftigungsverhältnis zu schaffen.
 
Ein intensives Bewerbungstraining bereitet die künftigen Fachleute auf die nachfolgende Arbeitsplatzsuche vor. Darüber hinaus werden Absolventen auch nach Ausbildungsende von unserem Eingliederungsmanagement bei der Arbeitsplatzsuche aktiv unterstützt.
 
Den Informatikkaufleuten stehen aufgrund ihrer breiten betriebswirtschaftlichen Basis viele kaufmännisch orientierte Tätigkeiten im IT-Umfeld offen. Sie sind Bindeglied zwischen den Fachabteilungen und der EDV-Abteilung in ihrer Funktion als: PC-Betreuer, Anwenderbetreuer und Koordinator für Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik (IT).
 

Inhalte:
Kernqualifikationen:
  • Allgemeine Einführung
  • Datenbanksysteme
  • Grundlagen Programmierung
  • Betriebssysteme
  • Netzwerke
  • Telekommunikation
  • IT-Systeme
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Projektmanagement
  • Internet
  • Standardsoftware
  • Englisch
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Fachqualifikationen:

  • Rechnungswesen
  • Organisation
  • Projekte
 

Termin:
21.03.2016 - 21.01.2018

Dauer:
22 Monate

Vollzeit

Ort:
Augsburg

Weitere Informationen:
Peters Bildungs GmbH Institut Augsburg
Otto-Lindenmeyer-Str. 28
86153 Augsburg
Tel.: 0821/21758-0
Fax: 0821/21758-18
Email: augsburg@peters-bg.de

Abschluss:
Abschlussprüfung vor der IHK Augsburg/Schwaben

Fördermöglichkeiten:
Bildungsgutschein & Reha

Bitte nehmen Sie vorab an einem unserer Eignungstests für die Umschulung teil. Diese finden jeweils Mittwochs ab 9:00h statt und dauern 4 Stunden. Anschließend haben Sie einen individuellen Beratungstermin und erfahren das Ergebnis des Eignungstests. Bitte melden Sie sich vorab für den Eignungstest an! In unseren Umschulungen/Ausbildungen sind auch Selbstzahler willkommen!
 

Ihr Angebot ist nicht dabei? Vielleicht bieten wir das, was Sie suchen an einem anderen Standort an. Klicken Sie hierfür einfach auf "Alle Angebote durchsuchen".